Schlosshelfer

Alles über Sicherheitstechnik

Allgemein

Was ein Schlüsseldienst kosten darf

Spätestens wenn man vor der verschlossenen Haustür steht, stellt sich die Frage: was darf ein Schlüsseldienst kosten? Hier geben wir Auskunft und nennen Tipps, was es bei der Auswahl des Schlüsseldienstes zu beachten gibt.

Sie bereiten sich gerade auf das Wochenende vor, da klingelt Ihr Nachbar an der Tür und bittet Sie um Hilfe ein sperriges Möbelstück durch seine Wohnungstür zu bugsieren. Ohne zu zögern, packen Sie mit an, als ein plötzlicher Windstoß Ihre Eingangstür ins Schloss fallen lässt. Natürlich liegt Ihr Schlüsselbund in Ihrer Wohnung auf der Anrichte. Mist!

Falls Sie jetzt keinen Ersatzschlüssel bei einem Freund oder einem Familienmitglied hinterlegt haben, wird Ihnen kaum etwas anderes übrig bleiben, als einen Schlüsselnotdienst zu beauftragen.

Einen seriösen Schlüsseldienst finden

In diesem Bereich tummeln sich viele schwarze Schafe, die Ihre Notlage ausnutzen wollen. Deshalb ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Optimal ist selbstverständlich ein Anbieter aus Ihrer Region, um den Anfahrtsweg kurz zu halten. Ihr Nachbar wird Ihnen bestimmt helfen über das Telefonbuch, die Gelben Seiten, die örtlich zuständige Handwerkskammer oder das Internet, einen geeigneten Kandidaten zu ermitteln. Achten Sie darauf das die vollständige Adresse des Betriebes genannt wird und wenn eine Internetseite vorhanden ist, überprüfen Sie das Impressum. Dort werden Sie die genaue Anschrift finden.

Wie viel darf eine Türnotöffnung beim Schlüsseldienst kosten

Bei einer deutschlandweiten Umfrage von Verbraucherverbänden sind rund 600 Schlüsseldienste befragt worden, was die Öffnung einer lediglich zugeschnappten Wohnungs- oder Haustür kostet.

  • An einem normalen Werktag, während der üblichen Arbeitszeiten zwischen 8:00 und 18:00 Uhr, dürften nicht mehr als 100 Euro zu erwarten sein.
  • Außerhalb dieser Zeit und am Wochenende sowie an Feiertagen sind es durchschnittlich rund 150 Euro, jeweils inklusive Anfahrt und Mehrwertsteuer.
  • Ist die Tür abgeschlossen oder falls Sicherheitsschlösser eingebaut sind, sind natürlich höhere Kosten zu akzeptieren. Dies wird in den meisten Fällen nur der entsprechende Monteur vor Ort entscheiden können.
  • Falls das Schloss zerstört werden muss, kostet ein Standardschließzylinder ab 99 Euro, die zusätzliche Arbeitszeit schlägt außerdem mit rund 90 Euro pro Stunde zu Buche.

Lassen Sie sich die zu erwartenden Kosten am besten schriftlich bestätigen, falls gerade kein Zeuge anwesend ist.

Tipps für die telefonische Vereinbarungen

Wenn Sie eine infrage kommendes Firma ausgewählt haben und dort anrufen, schildern Sie die Umstände so genau wie möglich. Bitten Sie um einen Festpreis. Erfahrene und seriöse Betriebe können Ihnen solch eine Zusage garantieren. Zumindest die Angabe eines Höchstpreises muss zu treffen sein. Sollte sich das Unternehmen partout weigern, eine Preisaussage zu tätigen, beauftragen Sie einen anderen Anbieter. Erkundigen Sie sich, ob eine Öffnung ohne weitere Beschädigung von Tür oder Schloss möglich sein wird. Ist sie einfach nur ins Schloss gefallen, wird eine vertrauenswürdige und qualifizierte Firma bestätigen, dies mit entsprechendem Spezialwerkzeug problemlos zu bewerkstelligen.
Wenn ein Zeuge anwesend ist, lassen Sie diesen mithören oder direkt mit dem verantwortlichen Mitarbeiter des Anbieters sprechen. Sind Sie alleine, bitten Sie um eine SMS oder eine WhatsApp Nachricht, in der der Preis angegeben wird.
Fragen Sie, wann der Monteur eintreffen wird und sie keine wesentlichen Verzögerungen (länger als 15 – 20 Minuten) akzeptieren werden. Anderenfalls werden Sie den Auftrag zurückziehen und einen Konkurrenten beauftragen. Im Falle maßgeblicher Verspätung müssen Sie nicht einmal die Anfahrtskosten bezahlen. Notieren Sie sich, um welche Uhrzeit Sie angerufen haben, am besten vor einem Zeugen.

Durchführung des Auftrages

Sobald der Techniker bei Ihnen eintrifft reden Sie mit ihm über die per Telefon getroffenen Aussagen bezüglich des Preises und lassen es sich von ihm bestätigen.
Sprechen Sie den Fachmann auch auf die Unversehrtheit von Tür, Zarge und Schloss an, die Ihnen telefonisch versichert wurde. Falls er versucht aufgrund irgendwelcher Umstände einen höheren Preis zu verlangen, haben Sie das Recht den Auftrag unverzüglich zurückzuziehen und müssen nicht einmal die Anfahrt bezahlen. Sollten sie in irgendeiner Weise bedroht werden rufen Sie sofort die Polizei. Keinesfalls sollten Sie ein Papier unterschreiben bevor die Tür geöffnet und Ihnen die Rechnung mit dem vereinbarten Festpreis ausgehändigt wird.

Meistens wird um Barzahlung gebeten und sofern der gewünschte Erfolg und die Rechnung Ihren Vorgaben entsprechen, können Sie dies auch beruhigt tun. Allerdings kann kein Handwerker nach erfolgter Arbeit verlangen, sofort und in Bar entlohnt zu werden. Wenn Sie es wünschen, können Sie das Geld auch in einer angemessenen Frist überweisen.

Fazit

Das Wichtigste: Bewahren Sie einen klaren Kopf. Suchen Sie einen Notdienst in der Nähe, vereinbaren Sie einen Festpreis und klären so viel wie möglich im Vorfeld am Telefon, am besten mit einem Zeugen. Und lassen Sie sich von dem Monteur vor Ort nicht unter Druck setzen, sondern beharren auf die telefonisch erzielten Vereinbarungen. Die günstigste Methode den Einsatz eines Schlüsselnotdienstes zu verhindern, ist und bleibt, einen Ersatzschlüssel bei einem vertrauten Freund, Nachbarn oder Familienmitglied zu hinterlegen.

Schreibe eine Antwort

Impressum / Datenschutz